++ WERBEPREIS ADWIN: JUROREN SIND KINDER ++ AUSHUBDEPONIE MALONS: RÖTHIS STARTET BÜRGERBETEILIGUNG ++ WORLD FUTURE COUNCIL VERÖFFENTLICHT "BREGENZER ERKLÄRUNG" ++ 10. WORLD FUTURE FORUM IN BREGENZ: "POSSIBILISTEN" AUF DER SUCHE NACH LÖSUNGEN ++

Freitag, 27. Mai 2022

„Genuss am See 2005“ präsentiert die feinsten Produkte der Bodensee-Region

Ob Eis vom Bauernhof, Flusskrebse aus der Zucht des Küchenmeisters Lanz oder würziger Speck vom Alpschwein – die „Genuss am See 2005“ präsentiert das Beste aus der Region im Festspielhaus Bregenz. „Weil wir wissen, dass die beste Küche die regionale ist“, sagt Geschäftsführer Gerhard Stübe.

Vier Tage lang, vom 15. bis 18. Oktober steht das Festspielhaus Bregenz wieder ganz im Zeichen des Genusses. 85 Aussteller aus der ganzen Bodensee-Region präsentieren sich beim internationalen Feinschmecker-Festival „Genuss am See 2005“.

Bruno Metzler, „Ländle Bur“ aus Alberschwende im Bregenzerwald mag gerne Eis. Was lag für da für den Milchbauern näher, als selbst feinstes Milcheis zu machen. Die süße Verführung vom Bauernhof ist nur ein Beispiel für die regionalen Köstlichkeiten, die bei der „Genuss am See“ zum Kosten und Genießen einladen. Zwei Dachorganisationen werden regionale Produzenten vorstellen: „Ländle Produkte“, die Dachmarke für landwirtschaftliche Produkte aus Vorarlberg und „Tafelfreuden Bodensee“, ein internationales Projekt zur Vermarktung biologischer Erzeugnisse an Großküchen.

Regionale Produkte haben längst die Küchen der besten Küchenmeister erreicht. Heino Huber, der 85 Prozent seiner Rohstoffe von heimischen Biobauern bezieht, wird mit Kollegen der Spitzengastronomie bei der „Genuss am See“ eine Lanze für regionale Produktion brechen. Der „Kongress der Köche“ ist diesem Thema ebenso gewidmet, wie der Galaabend am 17. Oktober. Huber: „Der Gast will Transparenz und Ehrlichkeit. Regionale Produkte vermitteln Sicherheit, sind die beste Grundlage für höchste Qualität.“ Foto: Haubenkoch Heino Huber: „Regionale Produkte bieten die beste Grundlage für höchste Qualität“.

„Genuss am See 2005“ findet von 15. bis 18.Oktober im Festspielhaus Bregenz statt.

Informationen: Festspielhaus Bregenz, Telefon +43/5574/413-352, E-Mail genuss@festspielhausbregenz.at, Web: www.genuss-am-see.com

Factbox
Genuss am See 2005
Festspielhaus Bregenz
15. bis 18. Oktober
85 Aussteller
Öffnungszeiten: 15., 16., 17.10 jeweils 11 bis 19 Uhr. 18.10.: 11 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene € 10.-, Ermäßigt: € 6.-, Kinder bis 12 Jahre frei Dauerkarte: € 30.-

Rückfragehinweis:
Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus GmbH, Geschäftsführer Mag. Gerhard Stübe, Telefon +43/5574/413-301, Mail gerhard.stuebe@festspielhausbregenz.at oder Iris Pechlaner +43/5574/413-352, Mail genuss@festspielhausbregenz.at
Pzwei. Pressearbeit, Jutta Berger Telefon +43/676/9344720, Mail jub@pzwei.at

KURZMELDUNGEN
  • Über das Schreiben: „eine wunderbare Sache“

    MaxLang2Ein Gespräch mit dem Bregenzer Autor und Texter Max Lang über das Schreiben und seine Inspirationsquellen. Hier geht es zum Interview.

     
  • If you fail to plan, you are planning to fail!

    P2 Blog Jahresplan 157Tipps wie sie ihre Kommunikation über das Jahr hinweg richtig planen finden sie hier

    Merken

     
  • Das hat mit Gleichberechtigung nichts zu tun

    weltfrauentag 157Heute am 8. März 2017 ist der Internationale Frauentag. Da wollen auch wir etwas dazu sagen.

    Merken

    Merken

    Merken