Drucken
Neue Tarifstruktur seit Mitte Mai - Gratis-Upgrade für bestehende Kunden

Mindestens doppelt soviel Webspace fürs gleiche Geld gibt es seit Mitte Mai beim Münchner Pauschalpreis-Hoster domain*go. Je nach Tarif stieg der Webspace sogar bis auf das fünffache. Dazu kommen eine Vielzahl neuer Features wie 1 GB große Postfächer sowie günstige Einsteiger-Tarife schon ab 0,49 Euro. Bis Ende Mai entfällt zudem bei allen Paketen die Setup-Gebühr von 9,99 Euro. Alle bestehende Kunden erhalten ein Gratis-Upgrade auf die neuen Tarife. domain*go bietet nunmehr acht statt bisher vier Tarifpakete und ermöglicht damit einen noch günstigeren Einstieg ins Pauschalpreis-Hosting. Im günstigsten Tarif sichert man sich für nur 0,49 Euro im Monat eine .de-Domain. Für 0,99 Euro Monatsgebühr gibt es zur .de-Domain bereits 100 MB Webspace, unbegrenzten Datentransfer sowie eine beliebige Zahl von POP3-Postfächern.

Bei den Power-Tarifen ab 2,99 Euro sind auch Perl, PHP, sowie MySQL-Datenbanken enthalten. Zu diesem Preis gibt es statt bisher 100 künftig gleich 500 MB Webspace. Im höchsten Tarif „power XL“ stehen 1000 MB Webspace zur Verfügung, doppelt soviel wie bisher. Spam-Filter sind hier nun kostenlos inklusive.

Neue Features satt. Doch nicht nur beim Webspace legt domain*go kräftig zu. Die Kunden dürfen sich auch auf neue Features freuen: Die POP3-Accounts sind um das fünfzigfache von bisher 20 MB auf nunmehr jeweils 1 GB gewachsen. Die Höchstzahl an Domains pro Hosting-Paket wurde ebenso erhöht wie die Auswahl an verfügbaren Domains. IMAP-Postfächer, Mailinglisten, Mailfilter und SSH-Accounts sind jetzt als Addons zubuchbar.

„Von den üblichen Billig-Hostern unterscheiden wir uns klar“, betont Geschäftsführer Tobias Marburg: So sind die Daten mittels Raid1-gespiegelter Festplatten und täglichem Backup gleich doppelt gesichert. Da weder Datentransfer noch die Zahl der Mail-Accounts oder der MySQL-Datenbanken begrenzt sind, herrscht zudem absolute Kostensicherheit.

Auch die Beschränkung auf 100 beziehungsweise 400 Hosting-Accounts pro Server in den „power“-Tarifen ist in dieser Hosting-Klasse absolut unüblich. „So steht für jeden Anwender noch mehr Leistung zur Verfügung“, so Marburg. „Wir gehen bewusst nicht den Weg vieler Billiganbieter, die ihre Tarife finanzieren, indem sie tausende Kunden auf einen Server legen.“

Information: domain*go, Telefon 0180/36624646, www.domaingo.de


Rückfragehinweis für die Redaktionen:

domainfactory GmbH, Geschäftsführer Tobias Marburg, Telefon 089/552 66-100, Mail tm@domainfactory.de
Pzwei. Pressearbeit., Wolfgang Pendl, Telefon 00 43/699/10 01 63 99, Mail wop@pzwei.at