Drucken
Camping Mexico in Bregenz erhielt als erster Campingplatz im Bodenseeraum die „EU-Flower“, das europäische Umweltzeichen. Renate Heiler und ihr Team bekamen die Blume in Friedrichshafen verliehen.

„Urlaub im Einklang mit der Natur“, das Motto von Renate Heiler ist überall auf dem Campingplatz am Bregenzer Seeufer spür- und erlebbar. Renate Heiler: „Ich biete nicht nur Camping-Urlaub am Bodensee, sondern Urlaub in der Natur. Unsere Gäste sollen ein gutes ökologisches Gewissen mit nach Hause nehmen“.

Vor wenigen Tagen wurde das Engagement der jungen Unternehmerin mit der „EU-Flower“ belohnt. Dieses Europäische Umweltzeichen zertifiziert umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Seit dem Frühjahr 2005 können sich neben Beherbergungsbetrieben auch Campingplätze in ganz Europa um diese Auszeichnung bewerben. Erst nach Erfüllung von mehr als 35 strengen Kriterien und Auflagen erhält man die EU-Flower. Sie steht für ökologisches Engagement in allen Phasen des Campingbetriebes. Vom Beschaffungswesen bis zur Abfallentsorgung, Ausbildung und umweltbezogener Kommunikation. In Österreich gibt es neben Camping Mexico nur zwei weitere Campingbetriebe die diese Auszeichnung führen.

Rundum umweltfreundlich. Die konsequente Mülltrennung stand 1985 am Beginn der Wandlung zum Öko-Camping. Seither wurden zahlreiche umweltschonende und energiesparende Maßnahmen umgesetzt: Die Warmwasseraufbreitung mit einer 18 m² großen Solar-Anlage, die Verwendung umweltverträglicher Reinigungsmittel und die ökologische Beschaffung. So stehen im Bistro nur Getränke und Lebensmittel aus kontrolliertem biologischem Anbau aus Vorarlberg und der Region auf der Speisekarte. „Kaffee und Tee stammen aus fairem Handel, die Bio-Biere aus Tettnang am Bodensee, außerdem verwenden wir kein Wegwerfgeschirr“, beschreibt die Camping-Wirtin ihre Dienstleistung. Nachhaltigkeit wird mit viel Engagement und persönlichem Einsatz vom gesamten Team gelebt.

Camping und Umwelt. Renate Heiler entschloss sich zum Aufbau eines professionellen Umweltmanagements auf ihrem Campingplatz, weil es ihr ein Anliegen ist, die einzigartige Landschaft am Bodenseeufer zu erhalten. Renate Heiler: „Camper sind naturverbundene Menschen und schätzen es, wenn sich ein Campingplatz für den Erhalt der Umwelt einsetzt“. In Workshops und mit Hilfe von Beratern erstellte sie einen umfangreiches Umweltprogramm mit einem detaillierten Maßnahmenkatalog. Für diese Bemühungen erhielt sie die ECOCAMPING UMWELTMANAGEMENT-Auszeichnung.

Saison 2006. „In der kommenden Saison wird es in Camping-Mexico wieder viele Aktionen und Überraschungen geben“, verspricht Renate Heiler. Zum Beispiel Expeditionen in das benachbarte Naturschutzgebiet „Mehrerauer Seeufer Bregenzer Achmündung“ im Rahmen des Sommerprogramms „Erlebnis Natur“. Ein großes Ziel wurde mit dem Erhalt der „EU-Flower“ erreicht, doch „wir setzen uns weiterhin ehrgeizige Ziele um unser Umweltmanagement stetig entwickeln zu können!“. Eines davon wäre ein autofreier Platz.

Informationen: www.camping-mexico.at, E-Mail: info@camping-mexico.at 

Fact-Box:
- Camping Mexico, Familie Heiler, Hechtweg 4, 6900 Bregenz 
- Mit „EU-Flower“ und ECOCAMPING ausgezeichneter Campingplatz
- Geöffnet von 1. Mai bis 30. September 2006 - Saisonstart mit den „All-Right Guys“ am 1. Mai 2006
- 38 Stellplätze
- 2 Mietcaravans

Rückfragehinweis für Redaktionen:
Renate Heiler, Camping Mexico, Tel +43/5574/73260, E-Mail info@camping-mexico.at
Anna-Lina Kräutler, Pzwei. Pressearbeit, Tel +43/650/7355095, E-Mail alk@pzwei.at