Drucken

7f9d88fe83d3e7fce3136e510b0a9a38Auch 2017 abwechslungsreiches Programm im Dorfsaal

Langenegg, 16. Jänner 2017 – Nach dem erfolgreichen ersten Jahr geht die Veranstaltungsreihe Kinderkultur Langenegg in die nächste Runde: Schon am 4. Februar besuchen die Bremer Stadtmusikanten die familieplus-Gemeinde. Jeden zweiten Monat finden Theater, Musicals und Märchen für Kinder ab 3 Jahren im Dorfsaal statt.

Wenn ein ausrangierter Esel, ein alter Hund, eine Katze und ein Hahn zusammen eine Reise tun, dann gibt’s viel zu erzählen. Insbesondere dann, wenn sie vor lauter Abenteuer nie ihr Ziel – die Stadt Bremen – erreichen. Den Märchenklassiker der Gebrüder Grimm „Die Bremer Stadtmusikanten“ bringt das Theater Minimus Maximus am 4. Februar in den Langenegger Dorfsaal. Aus Koffern, Taschen, verschiedenen Gegenständen und einfachen Figuren zaubert Johannes Rausch die Geschichte über die gewitzten Tiere auf die Bühne.

Wie 2016 gibt das Kindertheater Höchst auch im neuen Jahr ein Gastspiel. Am 22. April, 15 Uhr, weiß es viel „Neues vom Kasperl und Seppl“ zu berichten. Und vor der Sommerpause machen sich noch Gauls Frühlingsreiter auf den Weg nach Langenegg. Beim Mitmach-Konzert für Kinder ab 4 Jahren lädt Ulrich Gabriel am 10. Juni kleine und auch große Besucher zum Mitsingen ein.

Der Eintritt für Kinder kostet jeweils 4 Euro, für Erwachsene 6 Euro. Während der Veranstaltungen bietet die Gruppe ‚Frauen Aktiv’ Erfrischungen und Leckereien im Kulturcafé im Foyer an. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Kinderkultur Langenegg und in ein spezielles Sommerprogramm für Kinder.


Wir bitten um Aufnahme in den Terminkalender!

 

Factbox „Kinderkultur Langenegg“ – Programm 2017:
Die Bremer Stadtmusikanten, Minimus Maximus – Theater der Figur
Märchentheater für Kinder ab 4 Jahren
4. Februar, 15 Uhr, Dorfsaal Langenegg

Neues vom Kasperl und Seppl, Kindertheater Höchst
Schauspieltheater für Kinder ab 3 Jahren
22. April, 15 Uhr, Dorfsaal Langenegg

Gauls Frühlingsreiter, Gauls Kinderlieder
Mitmach-Konzert für Kinder ab 4 Jahren
10. Juni, 15 Uhr, Dorfsaal Langenegg

Eintrittspreise pro Veranstaltung:
Kinder: 4 Euro
Erwachsene: 6 Euro

 

Downloads:

PA Kinderkultur Langenegg 2017 PA Kinderkultur Langenegg 2017 (21 kB)

 KinderkulturLangenegg Stadtmusikanten KinderkulturLangenegg Stadtmusikanten (1 MB)
Die Bremer Stadtmusikanten spielen am 4. Februar im Langenegger Dorfsaal auf. (Copyright: Theater der Figur)

 KinderkulturLangenegg 1 KinderkulturLangenegg 1 (1 MB)
Nach dem ersten erfolgreichen Jahr stehen bei der Kinderkultur Langenegg auch 2017 viel Musik, Spaß und Spannung auf dem Programm.

 KinderkulturLangenegg 2 KinderkulturLangenegg 2 (1 MB)
Der Langenegger Dorfsaal bietet Gastspielen eine Bühne – den „Bremer Stadtmusikanten“ bereits am 4. Februar, um 15 Uhr.

 

Copyright, sofern nicht anders angegeben: Gemeinde Langenegg/Mario Nussbaumer. Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über Kinderkultur Langenegg der familieplus-Gemeinde Langenegg. Angabe des jeweiligen Bildnachweises ist Voraussetzung.

 

 
Über familieplus

Das landesweite Programm „familieplus“ unterstützt Gemeinden in Vorarlberg, in sämtlichen Lebensbereichen familienfreundlicher zu werden. familieplus-Gemeinden beziehen alle in der Gemeinde lebenden Menschen ein, unabhängig von Familienstand, Alter oder Herkunft. Ziel ist es, Bedürfnisse von Familien hinsichtlich Gestaltung von Wohn- und Lebensraum, Nahversorgung, Betreuungs- und Bildungsangeboten, Mobilität, Integration usw. zu erfüllen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit von Landes- und Gemeindevertretern, öffentlichen Einrichtungen, Vereinen und der Bevölkerung.

Derzeit nehmen 14 Vorarlberger Gemeinden und die Region Bregenzerwald am Programm teil. Neben den jüngsten Mitgliedern Wolfurt, Brand und Bürserberg sowie Mittelberg sind dies Bezau, Bludesch, Dornbirn, Hohenems, Hörbranz, Langenegg, Mellau, Nenzing, Rankweil und Sulzberg. Alle zwei Jahre stellen sich die Gemeinden einer Qualitätsprüfung durch eine Jury.

www.vorarlberg.at/familieplus

 

Rückfragehinweis:
Arbeitsgruppe familieplus Langenegg, Thomas Konrad, Telefon 0664/5219931, mail@thomaskonrad.com
Pzwei. Pressearbeit, Mag. Daniela Kaulfus, Telefon 0699/19259195, daniela.kaulfus@pzwei.at